Fahrradleasing

Fahrradleasing macht das Fahrrad businesstauglich!

Fahrradleasing-Konzepte für Unternehmen, deren Mitarbeiter, Selbstständige und den lokalen Fachhandel.

Das sogenannte Dienstwagenprivileg gilt ab sofort auch für Fahrräder, Pedelecs und E-Bikes. Das haben die Finanzminister der Länder im November 2012 in einem Erlass rückwirkend für das Jahr 2012 entschieden. Statt Dienstwagen haben Unternehmen nun die Möglichkeit, ihren Mitarbeitern ein Dienstfahrrad zur Verfügung zu stellen. Arbeitnehmer versteuern ihr Zweirad pauschal mit monatlich einem Prozent des Listenpreises.
Bekommt der Arbeitnehmer vom Arbeitgeber ein Dienstrad gestellt, muss dieser den geldwerten Vorteil nur mit einem Prozent des Listenpreises monatlich versteuern. In einem Punkt sind Diensträder sogar besser gestellt als Dienstwagen: Der Anfahrtsweg zur Arbeit muss nicht versteuert werden.

Die interessierten Mitarbeiter bekommen bei uns eine professionelle Beratung. Egal ob Fahrrad, Pedelec oder E-Bike – der Mitarbeiter kann aus dem gesamten Sortiment wählen.

Mit dem Arbeitgeber wird nun noch ein Überlassungsvertrag für das Rad geschlossen und der Mitarbeiter kann sein Wunschmodell im Radgeschäft abholen. Der Clou: Statt direkt im Geschäft zu zahlen, wird ein Teil des Gehalts monatlich durch den Arbeitgeber einbehalten (Lohnumwandlung), woraus die Leasingrate an LeaseRad gezahlt wird. Und weil das Ganze günstig versteuert wird, ist es in Summe viel günstiger als der Kauf. So profitieren alle: der Mitarbeiter, der Arbeitgeber, das Fahrradgeschäft und die Umwelt.

Einen Überblick, sowie ein erstes persönliches Angebot können Sie sich ganz einfach selbst unterbreiten mit unserem Leasingrechner!

Wir freuen uns über Ihren Besuch!